Geschmorte Rinderrouladen mit Feta und Paprika

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geschmorte Rinderrouladen mit Feta und Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
494
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien494 kcal(24 %)
Protein47 g(48 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K21,1 μg(35 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin25,1 mg(209 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin14,2 μg(32 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C182 mg(192 %)
Kalium1.291 mg(32 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink9,3 mg(116 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure273 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Rinderrouladen à 160 g (aus Oberschale)
2
1
80 g
5 Zweige
2 Zweige
4
Pfeffer schwarz
3 EL
2 EL
1 EL
Mehl (Type 405)
400 ml
kräftiger Rotwein
600 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinFetaTomatenmarkOlivenölThymianBasilikum
Produktempfehlung
Pro Person: Kcal: 408 KJ: 1714 EW: 33 g F: 18 g KH: 14 g BE: 1 Cholesterin: 95 mg

Zubereitungsschritte

1.
Die Paprika waschen, halbieren, entkernen, weiße Innenhäute und Samen entfernen und die Hälften quer in grobe Streifen schneiden. Den Schafkäse in 4 fingerdicke Stifte schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
2.
Die Rouladen auf der Arbeitsfläche ausbreiten, leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils auf dem unteren Drittel die Paprikastreifen nebeneinander legen, darauf je eine Käsestift und Kräuter. Die Seiten einschlagen und aufrollen. Die Rouladen mit Küchengarn zusammenbinden, salzen und pfeffern. Etwa 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Rouladen darin rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Restliches Öl mit den Zwiebeln in den Topf geben und goldgelb braten. Das Tomatenmark einrühren und weitere 1-2 Min. bei mittlerer Hitze rösten. Mit Mehl bestauben und braun anschwitzen. Mit wenig Rotwein ablöschen, unter Rühren einkochen, immer Wieder etwas Flüssigkeit zugießen, bis eine dickliche, Klümpchenfreie Soße entstanden ist. Den restlichen Wein und Fond zugießen, die Rouladen hineingeben und zum Kochen bringen. Abdecken und auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen bei 100°C schieben und ca. 3,5 Stunden schmoren. Die Rouladen aus der Soße nehmen und die Sauce etwas einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Rouladen vom Küchengarn befreien, schräg in Scheiben schneiden und mit Bandnudeln und Soße heiß servieren. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.