Geschmorte Rinderrouladen mit Feta und Paprika

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geschmorte Rinderrouladen mit Feta und Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
608
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien608 kcal(29 %)
Protein48 g(49 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E11,8 mg(98 %)
Vitamin K25,6 μg(43 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin25,4 mg(212 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C183 mg(193 %)
Kalium1.350 mg(34 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure279 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Rinderrouladen à 160 g (aus Oberschale)
2 rote Paprikaschoten
1 gelbe Paprikaschote
80 g Feta
5 Zweige Thymian
2 Zweige Basilikum
4 Zwiebeln
Pfeffer schwarz
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
1 EL Mehl (Type 405)
400 ml kräftiger Rotwein
600 ml Bratenfond
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinFetaTomatenmarkOlivenölThymianBasilikum

Zubereitungsschritte

1.
Die Paprika waschen, halbieren, entkernen, weiße Innenhäute und Samen entfernen und die Hälften quer in grobe Streifen schneiden. Den Schafkäse in 4 fingerdicke Stifte schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
2.
Die Rouladen auf der Arbeitsfläche ausbreiten, leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils auf dem unteren Drittel die Paprikastreifen nebeneinander legen, darauf je eine Käsestift und Kräuter. Die Seiten einschlagen und aufrollen. Die Rouladen mit Küchengarn zusammenbinden, salzen und pfeffern. Etwa 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Rouladen darin rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Restliches Öl mit den Zwiebeln in den Topf geben und goldgelb braten. Das Tomatenmark einrühren und weitere 1-2 Min. bei mittlerer Hitze rösten. Mit Mehl bestauben und braun anschwitzen. Mit wenig Rotwein ablöschen, unter Rühren einkochen, immer Wieder etwas Flüssigkeit zugießen, bis eine dickliche, Klümpchenfreie Soße entstanden ist. Den restlichen Wein und Fond zugießen, die Rouladen hineingeben und zum Kochen bringen. Abdecken und auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen bei 100°C schieben und ca. 3,5 Stunden schmoren. Die Rouladen aus der Soße nehmen und die Sauce etwas einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Rouladen vom Küchengarn befreien, schräg in Scheiben schneiden und mit Bandnudeln und Soße heiß servieren. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite