Low Carb Lunch

Geschmorter Schweinenacken mit Möhren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geschmorter Schweinenacken mit Möhren

Geschmorter Schweinenacken mit Möhren - Der saftige Braten ist ein echter Klassiker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 5 min
Zubereitung
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schweinenacken ist deftig und dank der Möhren besonders gut! Das Wurzelgemüse liefert reichlich Betacarotin, welches im Körper, wie vielseits bekannt, in Vitamin A umgewandelt wird. Was aber viele nicht wissen ist, dass Vitamin A nicht nur unsere Augen stärkt, sondern auch unser Immunsystem. Die biologisch aktive Form Retinsäure reguliert die Gene, die an der Immunantwort beteiligt sind.

Schweinenacken, auch Nacken oder Kamm ist von Fett durchwachsen und daher besonders saftig und aromatisch. Wer ein paar Fettkalorien sparen möchte, kann auch auf das Kotelett ausweichen. Das Teilstück eignet sich ebenfalls zum Schmoren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein37 g(38 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein37 g(38 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K27 μg(45 %)
Vitamin B₁2,1 mg(210 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,3 mg(144 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.258 mg(31 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure332 mg
Cholesterin140 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg
Schweinebraten (Nacken, ohne Knochen)
1 kg
2
große Zwiebeln
½ Bund
10
2
½
2 EL
250 ml
trockener Rotwein oder Gemüsebrühe
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Bräter, 1 Sparschäler, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Möhren waschen und schälen, Zwiebeln schälen. Beides in grobe Stücke schneiden.

2.

Kräuter waschen und trocken schütteln. Etwa von der Hälfte vom Thymian die Blätter grob hacken. Einige Salbeiblätter grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitronenhälfte heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen.

3.

Öl in einem Bräter erhitzen. Schweinenacken darin rundherum kräftig anbraten, herausnehmen. Möhren und Zwiebeln ins Bratfett geben und anbraten, salzen und die Kräutermischung unterrühren.

4.

Schweinenacken auf das Gemüse legen und offen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30 Minuten braten. Wein zugießen, und den Braten noch 90 bis 105 Minuten schmoren, bis er außen schön knusprig braun und innen gerade eben durchgegart ist. Zwischendurch mit Bratenfond übergießen.

5.

Schweinenacken mit beiseitegelegtem Thymian und Salbei garniert servieren.