Geschmortes Huhn in Wein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmortes Huhn in Wein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
417
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien417 kcal(20 %)
Protein68 g(69 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K19,8 μg(33 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin41,4 mg(345 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium1.835 mg(46 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure542 mg
Cholesterin155 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen küchenfertig, 1,2 kg
10 Romatomaten
2 Stangen Staudensellerie
4 kleine Zucchiniblüten
1 Dose Kidneybohnen ca. 400 g
300 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 ml trockener Weißwein
300 ml Geflügelbrühe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Die Tomaten waschen. Den Sellerie abbrausen, putzen und schräg in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Zucchiniblüten waschen, trocken tupfen und die Staubgefäße entfernen. Die Kidneybohnen über einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen.

2.

Die Schalotten abziehen, Kleine ganz lassen und Große in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen. Die Hähnchenteile salzen, pfeffern, mit Mehl bestauben und in einem Bräter mit heißem Butterschmalz rundherum goldbraun anbraten.

3.

Das Gemüse (bis auf die Bohnen) zugeben, den Knoblauch dazupressen, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Die Brühe angießen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten schmoren lassen. Die Bohnen zugeben, alles noch einmal abschmecken und auf vorgewärmte Teller angerichtet servieren.