Naschen ohne Reue

Glückskuchen zum Geburtstag

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Glückskuchen zum Geburtstag

Glückskuchen zum Geburtstag - Die Extraportion Freude am Ehrentag!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
328
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Vitamin E aus den gemahlenen Haselnüssen bietet guten Zellschutz, sodass freie Radikale keine Schädigungen verursachen können. Das Vitamin sorgt außerdem für gesunde Haut und Haare. Die Zartbitterschokolade hat einen hohen Kakaogehalt; so punktet sie mit reichlich Flavonoiden, die gut für das Herz sind und den Blutdruck ins Gleichgewicht bringen. Die außerdem darin vorkommenden Catechine können den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.

Natürlich ist die Form des Glückskuchens letztendlich Ihnen überlassen . Neben dem Geburtstag gibt es auch noch andere Anlässe für dieses süße Gebäck, wie zum Beispiel der Valentinstag – dann aber gerne in Herzform!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien328 kcal(16 %)
Protein8 g(8 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker14,2 g(57 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium291 mg(7 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin75 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
150 g
100 g
4
1 TL
200 g
175 g
gemahlene Haselnüsse
80 g
2 EL
150 g
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
50 g
50 g
schwarze und rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Durchmesser), 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Kuchengitter, 1 Messer, 1 Nudelholz, 1 Spritzbeutel

Zubereitungsschritte

1.

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden. Für den Teig die Butter mit dem Vollrohrzucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Backpulver mit Mehl, Haselnüssen und geraspelter Schokolade vermengen. Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Milch zugeben. Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig auskühlen lassen.

2.

Eine Kleeblatt-Schablone, etwa in der Größe der Springform, ausschneiden. Auf den Kuchen legen und rundherum zu einem Kleeblatt ausschneiden. Die Kuchenreste aufbewahren. Das Mangopüree auf den Kuchen streichen. Das Marzipan mit 1 EL Puderzucker und grüner Lebensmittelfarbe geschmeidig kneten. Auf einer Arbeitsfläche ausrollen und mithilfe der Schablone ein Kleeblatt ausschneiden. Auf den Kuchen legen.

3.

Die Zartbitterschokolade schmelzen lassen und mit einer kleine Spritztüte Konturen auf das Kuchen-Kleeblatt zeichnen. Aus den Kuchenabschnitten und dem Quark eine formbare Masse kneten (evtl. etwas mehr Quark) und daraus nach Belieben Marienkäfer formen. Den restlichen Puderzucker mit etwas Wasser zu einem Guss verrühren. Bis auf 1 TL 2/3 der Masse rot einfärben, den anderen Teil schwarz und Marienkäfer damit überziehen und verzieren. Mit restlichem weißen Guss Augen aufmalen. Auf den Kuchen setzen und bei Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren.