Gratinierter Seelachs mit Beeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gratinierter Seelachs mit Beeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 42 min
Fertig
Kalorien:
453
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien453 kcal(22 %)
Protein32 g(33 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K28,7 μg(48 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11 mg(92 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium807 mg(20 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod101 μg(51 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin134 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
70 g altbackenes Weißbrot
1 Knoblauchzehe
5 EL gehackter Dill
2 EL Schnittlauchröllchen
2 EL gehackte Petersilie
1 TL Zitronenschale
4 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
600 g Seelachsfilet
200 g Stachelbeeren
80 g Butter
½ TL gemahlene Vanille
2 TL Mehl

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot grob zerkleinern und im Blitzhacker zu Krümeln mahlen. Den Knoblauch häuten und dazu pressen. 3 EL Dill, den Schnittlauch, die Petersilie, den Zitronenabrieb, 1 EL Zitronensaft und das Olivenöl untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Das Fischfilet in vier portionsstücke teilen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Kräutermasse darauf verteilen und im Ofen ca. 12 Minuten backen.
3.
Die Stachelbeeren abbrausen und abtropfen lassen. Die Butter bei geringer Hitze schmelzen und die Stachelbeeren 2-4 Minuten darin andünsten. Die Vanille, den übrigen Zitronensaft und Dill dazu geben unterrühren. Das Mehl darauf streuen und mit dem Schneebesen verquirlen.
4.
Den Fisch mit der Stachelbeersauce anrichten. Dazu passt z. B. ein gemischter Salat.