Hähnchen mit Ingwer und Cashews

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Ingwer und Cashews
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
348
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien348 kcal(17 %)
Protein41 g(42 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin24,9 mg(208 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium851 mg(21 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure295 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Handvoll getrocknete Mu-Err-Pilz
4 Frühlingszwiebeln
1 Döschen Bambussprossen 200 g Abtropfgewicht
3 Tomaten
600 g Hähnchenbrustfilet
1 Stück Ingwer pflaumengroß
2 Knoblauchzehen
4 Stiele Koriander
60 g Cashewkerne
3 EL helles Sesamöl
3 EL Limettensaft
3 EL helle Sojasauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Mu-Err-Pilze in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und insgesamt 30 Minuten ziehen lassen. Nach 15 Minuten das Einweichwasser abgießen und nochmal mit kochendem Wasser übergießen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stückchen schneiden. Die Bambussprossen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und längs in fingerdicke Streifen schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides fein hacken. Den Koriander waschen, trockenschütteln und die Hälfte der Blättchen abzupfen.
2.
Einen Wok oder eine Pfanne ohne Öl erhitzen, die Cashewkerne darin unter Wenden in 2-3 Minuten goldbraun rösten und aus dem Wok nehmen. Das Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen darin bei großer Hitze unter Wenden 3-4 Minuten braten. Den Ingwer, den Knoblauch die Frühlingszwiebeln und die Bambussprossen zufügen, 2-3 Minuten mitbraten. Mit dem Limettensaft ablöschen. Die Mu-Err-Pilze abgießen, mit den Cashewnüssen und den Tomatenspalten zufügen und im Wok kurz erwärmen. Die Korianderblättchen untermischen, mit der Sojasauce und Limettensaft abschmecken, mit dem restlichen Koriander servieren.