Hähnchen mit Ingwer und Cashews

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Ingwer und Cashews
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Handvoll
getrocknete Mu-Err-Pilz
4
1 Döschen
Bambussprossen 200 g Abtropfgewicht
3
600 g
1 Stück
Ingwer pflaumengroß
2
4 Stiele
60 g
3 EL
helles Sesamöl
3 EL
3 EL
helle Sojasauce
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Mu-Err-Pilze in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und insgesamt 30 Minuten ziehen lassen. Nach 15 Minuten das Einweichwasser abgießen und nochmal mit kochendem Wasser übergießen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stückchen schneiden. Die Bambussprossen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und längs in fingerdicke Streifen schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides fein hacken. Den Koriander waschen, trockenschütteln und die Hälfte der Blättchen abzupfen.
2.
Einen Wok oder eine Pfanne ohne Öl erhitzen, die Cashewkerne darin unter Wenden in 2-3 Minuten goldbraun rösten und aus dem Wok nehmen. Das Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen darin bei großer Hitze unter Wenden 3-4 Minuten braten. Den Ingwer, den Knoblauch die Frühlingszwiebeln und die Bambussprossen zufügen, 2-3 Minuten mitbraten. Mit dem Limettensaft ablöschen. Die Mu-Err-Pilze abgießen, mit den Cashewnüssen und den Tomatenspalten zufügen und im Wok kurz erwärmen. Die Korianderblättchen untermischen, mit der Sojasauce und Limettensaft abschmecken, mit dem restlichen Koriander servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten