Hähnchentopf mit Karotten und Schalotten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchentopf mit Karotten und Schalotten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein62 g(63 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K24,4 μg(41 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin40 mg(333 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium1.583 mg(40 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure496 mg
Cholesterin155 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen küchenfertig, ca. 1,4 kg
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestauben
2 EL
350 g
500 g
2
3 Stiele
1 Zweig
1 ½ EL
1 TL
300 ml
trockener Weißwein
1 EL
400 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 10 Teile zerlegen. Salzen, pfeffern, leicht mit Mehl bestauben und in einem heißen Bräter mit Öl rundherum goldbraun braten. Die Schalotte abziehen, die Möhren schälen und in schmale Stifte schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln.
2.
Die Schalotte mit dem Knoblauch in dem Bratenfett anschwitzen, das Tomatenmark einrühren, den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Mit der Hälfte des Weins ablöschen, das Mehl darüber stauben und einrühren. Mit dem Fond auffüllen, den restlichen Wein angießen, das Fleisch wieder einlegen und die Kräuter ebenfalls zufügen. Leicht salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Möhren zugeben und mitschmoren lassen. Abschmecken und sofort servieren.