Herzhafter Gemüsekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Herzhafter Gemüsekuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
2346
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.346 kcal(112 %)
Protein102 g(104 %)
Fett86 g(74 %)
Kohlenhydrate286 g(191 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe27,8 g(93 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D6,6 μg(33 %)
Vitamin E20,8 mg(173 %)
Vitamin K450,4 μg(751 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin29 mg(242 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure621 μg(207 %)
Pantothensäure9,8 mg(163 %)
Biotin90,4 μg(201 %)
Vitamin B₁₂5,8 μg(193 %)
Vitamin C672 mg(707 %)
Kalium2.903 mg(73 %)
Calcium492 mg(49 %)
Magnesium217 mg(72 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod90 μg(45 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren40,2 g
Harnsäure416 mg
Cholesterin900 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
1
Zutaten
4
200 g
350 g
1
1
1
kleine Aubergine ca. 150 g
200 g
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Fett für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlQuarkBrokkoliröschenPflanzenölEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und die Eigelbe über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Die Schaummasse vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Den Quark mit dem gesiebten Mehl unter die Eimasse heben und verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Eier-Quark-Masse heben.

2.

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Aubergine ebenfalls waschen, zuerst in schmale Scheiben und dann in dünne Streifen schneiden. Den Brokkoli putzen und in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren.

3.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse unter Schwenken anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Vom Herd ziehen, kurz abkühlen lassen und unter den Teig heben. Alles zusammen in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und in Scheiben geschnitten servieren.

 
Hallo, ich war schon beim Lesen des Rezeptes stutzig, dass da keine Flüssigkeit rein soll, habe aber einfach mal angefangen und dann - wie erwartet - festgestellt, dass beim Verrühren von Eigelb, Quark und so viel Mehl keine "Masse" entsteht, sondern krümelige Mehlklumpen... Ich habe dann noch 300 ml Milch dazu getan und dann war es ein Teig, unter den ich auch den Eischnee heben konnte. Ist das Rezept so wirklich richtig? Wenn ja, wie soll ich Eischnee unter Streusel heben??? LG Sandra
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hat es funktioniert? Wir denken, dass 300 ml evtl. zu viel sind. Oder? Wir würden das Rezept gegebenenfalls in unserer Versuchsküche noch einmal nachbacken. Aber Hilfe vom User würde uns sehr entlasten. Danke.