Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Herzhafter Kohlpudding

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzhafter Kohlpudding
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1 kg
1 EL
200 g
100 g
1
altbackenes Brötchen
l
2 cm
2
1 TL
Senf mittelscharf-scharf
Kümmel gemahlen
Butter für die Form
1
Puddingform mit Deckel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißkohlSalzButterLammsteakSchinkenspeckBrötchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Kohl außen waschen und mit einem scharfen Messer den Strunk entfernen. reichlich Salzwasser erhitzen und den Kohl darin ca. 5-8 Min. kochen, damit die äußeren Blätter schön weich werden und sich gut ablösen lassen. Die Mittelrippe entfernen.
2.
Die Puddingform gut ausfetten und mit den Kohlblättern auslegen.
3.
Den restlichen Kohl von den harten Mittelstücken befreien, mit dem Wiegemesser fein zerkleinern.
4.
Lammfleisch und Schinkenspeck grob zerkleinern, in eine Küchenmaschine mit Schlagmesser geben und fein zerkleinern.
5.
Den Ingwer schälen, fein hacken und zur Fleischmasse geben, Eier, Gewürze und Senf zufügen, zusammen mit dem klein gehackten Kohl unterrühren.
6.
Die Masse in die mit Kohlblättern ausgelegte Puddingform füllen. Etwas andrücken und mit den restlichen Kohlblättern abdecken und die Form mit dem Deckel verschließen.
7.
Die Puddingform auf einen umgedrehten Unterteller in einen Topf stellen, bis zur Hälfte mit kochendem Wasser angießen und den Topf geschlossen auf die Herdplatte bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde garen, dabei den Topfdeckel mit einem feuchten Tuch abdecken.
8.
Den Pudding aus dem Topf nehmen, 10 Min. stehen lassen, anschließend auf eine Platte stürzen und servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Autor dieses Rezeptes:
 
...noch besser schmeckt der Kohlpudding in der wasserdichten Kochform, wenn als erste Lage durchwachsener geräucherter Speck eingelegt wird, dann abwechselnd Schicht um Schicht Kohl (außen Wirsing, innen Weißkohl) und Fleischfüllung, letzte Schicht wieder Wirsing. Die erste Schicht muss oben über den Topfrand überstehen, sie wird zum Schluss übergeklappt. Mit Speck sieht der Kohlpudding auch noch leckerer aus und wird noch deftiger, finden ich, meine Frau, meine Kinder, alle Gäste und und und... :-)
Schreiben Sie einen Kommentar