EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Hollersuppe mit Eischneenocken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hollersuppe mit Eischneenocken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Holunderbeerdolde
2 Birnen
¼ l roter Johannisbeersaft
75 g Zucker
1 Stück unbehandelte Zitronenschale
2 Gewürznelken
½ Zimtstange
2 Eiweiß
1 Prise Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerZitronenschaleBirneGewürznelkeZimtstangeSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Holunderheerdolden in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen, Beeren abstreifen. Birne vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.
2.
Johannisbeersaft mit ca. 200 ml Wasser und 50 g Zucker aufkochen. Beeren, Birne, Zitronenschale, Nelken und Zimtstange zugeben, aufko¬chen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
In einem weiten Topf Wasser (ca. 4 cm hoch) zum Kochen bringen.
4.
Eiweiße mit Salz und restlichem Zucker steif schlagen. Vom Eischnee mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen. Diese in das Wasser gleiten lassen und auf der abgeschalteten Kochstelle zugedeckt ca. 3 Minuten ziehen lassen, wenden und weitere 2 - 3 Minuten ziehen lassen.
5.
Zitronenschale, Nelken und Zimt aus der Suppe entfernen und fein pürieren.
6.
Zum Servieren die kalte Suppe in tiefe Teller füllen. Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben und auf der Hollersuppe anrichten.
7.
Nach Belieben mit Essblüten garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite