print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Hollersuppe mit Eischneenocken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hollersuppe mit Eischneenocken
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
2
¼ l
75 g
1 Stück
unbehandelte Zitronenschale
2
½
2
1 Prise
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneZuckerZitronenschaleGewürznelkeZimtstangeSalz

Zubereitungsschritte

1.
Holunderheerdolden in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen, Beeren abstreifen. Birne vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.
2.
Johannisbeersaft mit ca. 200 ml Wasser und 50 g Zucker aufkochen. Beeren, Birne, Zitronenschale, Nelken und Zimtstange zugeben, aufko¬chen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
In einem weiten Topf Wasser (ca. 4 cm hoch) zum Kochen bringen.
4.
Eiweiße mit Salz und restlichem Zucker steif schlagen. Vom Eischnee mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen. Diese in das Wasser gleiten lassen und auf der abgeschalteten Kochstelle zugedeckt ca. 3 Minuten ziehen lassen, wenden und weitere 2 - 3 Minuten ziehen lassen.
5.
Zitronenschale, Nelken und Zimt aus der Suppe entfernen und fein pürieren.
6.
Zum Servieren die kalte Suppe in tiefe Teller füllen. Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben und auf der Hollersuppe anrichten.
7.
Nach Belieben mit Essblüten garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Birne blitzschnell vierteln und entkernen
Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Schreiben Sie den ersten Kommentar