Smarter Klassiker

Spargel klassisch mit Entenbrust

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Spargel klassisch mit Entenbrust

Spargel klassisch mit Entenbrust - Der All-time-Favorit mit festlicher Anmutung. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
704
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spargel klassisch mit Schinken war uns zu ungesund, daher haben wir ihn durch Entenbrust ersetzt. Diese ist nicht bloß kulinarisch das i-Tüpfelchen des klassischen Spargelgerichts: Neben muskelaufbauendem Eiweiß steckt das B-Vitamin Thiamin in dem Fleisch. Es ist für den Kohlenhydratstoffwechsel wichtig und stärkt dadurch Geist und Kondition. 

Spargel klassisch mit Entenbrust ist ein edles Frühlingsgericht, perfekt für die Osterküche. Anstelle der Kartoffeln können Sie auch gebratene Gnocchi zu dem Spargel mit Ente reichen. Hier geht es zu einem Grundrezept für selbst gemachte Gnocchi.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien704 kcal(34 %)
Protein40 g(41 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker1,2 g(5 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Kalorien718 kcal(34 %)
Protein34 g(35 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K136 μg(227 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16,2 mg(135 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure340 μg(113 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium1.376 mg(34 %)
Calcium133 mg(13 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod29,3 μg(15 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren23,5 g
Harnsäure294 mg
Cholesterin307 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
weißer Spargel
115 g
1 TL
1
500 g
festkochende Kartoffeln
2
Entenbrustfilets (à 300 g)
1 EL
1
kleine Schalotte
1 EL
50 ml
3
2
1 Bund
Petersilie (20 g)
Zubereitung

Küchengeräte

3 Töpfe, 1 ofenfeste Pfanne, 1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Spargel schälen und die unteren Enden knapp abschneiden. 2 l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. 1 EL Butter, Rohrohrzucker und Salz zugeben. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen; 1 EL Zitronensaft in das Kochwasser geben. Spargel hineinlegen und bei kleiner Hitze 15–20 Minuten garen. Dann abgießen und etwas ausdampfen lassen.

2.

Inzwischen Kartoffeln waschen, mit Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 20–25 Minuten kochen. Dann abgießen, ausdampfen lassen und pellen.

3.

Während die Kartoffeln kochen, Entenbrustfilets waschen, trocken tupfen und salzen. Rapsöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze auf der Hautseite ca. 2 Minuten braten. Wenden und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 15 Minuten fertig garen. Dann herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden.

4.

Inzwischen restliche Butter in einem Topf erhitzen. Flüssige Butter vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Schalotte schälen und fein hacken. Essig, Wein, Schalotte und Pfefferkörner in einen Topf geben, zum Kochen bringen und auf ca. die Hälfte einkochen. Dann abkühlen lassen.

5.

Eier trennen. Essig-Wein-Mix in einen Standmixer geben, Eigelbe zugeben und mixen. Unter ständigem Rühren die flüssige Butter zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, frisch abgeriebenem Muskat und etwas Zitronensaft würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

6.

Spargel, Kartoffeln, Sauce hollandaise und Entenbrustscheiben auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und mit Petersilie bestreut servieren.