Jakobsmuscheln in Soße mit Estragon

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Jakobsmuscheln in Soße mit Estragon
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
205
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien205 kcal(10 %)
Protein7 g(7 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium330 mg(8 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod64 μg(32 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure172 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
½
kleine Zitrone
1
1
3 Stiele
1 EL
80 ml
trockener Weißwein
175 ml
100 g
weißer Pfeffer
4
1 EL

Zubereitungsschritte

1.
Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Zitrone auspressen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen, längs halbieren und dann in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die Möhren schälen und in etwa 5 mm dicke und 3 bis 4 cm lange Streifen schneiden. Den Estragon waschen und trocken schütteln. Die Hälfte davon grob zerkleinern.
2.
Den Knoblauch in heißer Butter andünsten und mit dem Wein und dem Fischfond ablöschen. Die Frühlingszwiebeln und die Möhren nacheinander im heißen Fond bissfest garen, herausnehmen und zugedeckt warm halten. Die Sahne zum Fond geben, mit Zitronensaft, Salz und weißem Pfeffer abschmecken und die Sauce mit dem Stabmixer homogenisieren. Den gehackten Estragon hineingeben, Frühlingszwiebeln und Karotten einlegen und die Sauce abschmecken.
3.
Die Jakobsmuscheln waschen, trocken tupfen und in heißem Butterschmalz rasch von beiden Seiten anbraten. Je eine Muschel in eine vorgewärmte Serviermuscheln geben, mit etwas Sauce übergießen und mit Estragonblättern garnieren. Sofort servieren.