Kalbsbrust mit Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsbrust mit Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Kalorien:
461
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien461 kcal(22 %)
Protein44 g(45 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin21,5 mg(179 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium768 mg(19 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink8,4 mg(105 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure267 mg
Cholesterin194 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1 ½ kg Kalbsbrust zum Füllen, vom Metzger vorbereiten lassen
4 Zwiebeln
1 altbackenes Brötchen
2 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
400 g Kalbsbrät
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
30 g Butter
150 ml guter, trockener Weißwein
250 ml Fleischbrühe
1 TL Speisestärke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KalbsbrätWeißweinButterThymianRosmarinZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Einen großen Römertopf wässern. 2 Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Das Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen. Den Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Blättchen bzw. Nadeln fein hacken. Das Kalbsbrät mit dem gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei und den Kräutern zu einer glatten Masse verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kalbsbrust innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Tasche mit Küchengarn bis auf eine kleine Öffnung zunähen, dann mit der vorbereiteten Füllmasse nicht zu prall füllen, dann gut zunähen.

2.

Die Zwiebelscheiben in den gewässerten Römertopf geben, die Kalbsbrust darauf legen, den Römertopf verschließen und in den kalten Backofen stellen. Die Kalbsbrust 3 Stunden bei 180°C im Römertopf garen. Nach 1 1/2 Stunden einmal wenden. Nach Ende der Garzeit den ausgetretenen Fleischsaft abgießen und auffangen. Die Kalbsbrust auf den Gitterrost des Backofens legen und im Backofen kurz braun übergrillen und im ausgeschalteten Ofen mit Folie abgedeckt warm halten.

3.

Für die Sauce die restlichen Zwiebeln schälen, fein hacken in der Butter anbraten, den entfetteten Fleischsaft aus dem Römertopf zugeben, bei starker Hitze die Flüssigkeit bis auf einen kleinen Rest einkochen, den Wein und die Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce bei starker Hitze um die Hälfte einkochen, dann durch ein Sieb passieren. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, in die Sauce rühren, aufkochen und binden lassen.

4.

Die Kalbsbrust in Scheiben geschnitten auf einem Holzbrett angerichtet servieren. Die Sauce separat dazu reichen.