Kalbsgulasch mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsgulasch mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
542
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien542 kcal(26 %)
Protein52 g(53 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe20,3 g(68 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin27,1 mg(226 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.594 mg(40 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen8,7 mg(58 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure445 mg
Cholesterin195 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Kalbfleisch Nacken oder Schulter
2 EL Butterschmalz
2 Zwiebeln
Salz
Pfeffer
250 ml trockener Weißwein
400 ml Kalbsfond
1 Lorbeerblatt
4 Stiele Thymian
400 g Schwarzwurzel
1 Zitrone Saft
400 g festkochende Kartoffeln
1 EL Quittengelee
1 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mundgerecht würfeln. In 1 EL heißem Butterschmalz in einem Bräter rundherum braun anbraten. Salzen, pfeffern und wieder aus dem Bräter nehmen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Im restlichen Butterschmalz im Bräter anschwitzen, mit dem Wein und dem Fond ablöschen und das Fleisch wieder zufügen. Zugedeckt im Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Zwischendurch ab und zu umrühren und nach Bedarf Fond ergänzen.
3.
Die Schwarzwurzeln schälen, waschen und die Stangen halbieren oder dritteln. Sofort in eine Schüssel mit Wasser und dem Zitronensaft legen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den abgetropften Schwarzwurzeln nach etwa 1 Stunde zum Ragout geben und zusammen gar schmoren lassen.
4.
Mit Quittengelee, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch garniert servieren.