Kleine Forellen-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Forellen-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 6 h 40 min
Fertig
Kalorien:
435
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien435 kcal(21 %)
Protein33 g(34 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D22,5 μg(113 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K489,5 μg(816 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure196 μg(65 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂6,3 μg(210 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium1.289 mg(32 %)
Calcium172 mg(17 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure467 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g enthäutete Forellenfilet
2 EL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer
500 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1 TL gehackter Dill
Muskat
2 EL Olivenöl
1 EL Semmelbrösel
Butter zum Bestreichen
Für den Strudelteig
200 g Mehl
1 Msp. Salz
2 TL Sonnenblumenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2.

Für den Teig das Mehl mit Salz und Öl mischen und unter Zugabe von 70-80 ml warmem Wasser einen relativ festen Teig mit den Knethaken des Handrührgerät kneten. Den Teig auf einer Arbeitsfläche 10 Minuten kneten und abschlagen, dann abgedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Spinat verlesen, die Stiele abknipsen, waschen und tropfnass in einen Topf geben und bei großer Hitze zusammenfallen lassen. Dann in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und den Spinat grob hacken. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In Olivenöl andünsten, Spinat zugeben und mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Vom Feuer nehmen, Dill zugeben und abkühlen lassen.

3.

Die Fischfilets würfeln, mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer würzen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und anschließend mit den Handrücken und Fingerspitzen möglichst dünn ausziehen (nicht zu dünn, dass er später nicht reißt). Dann vier Kreise ausstechen (ca. 20 cm Durchmesser) und diese mit Bröseln bestreuen, mit Spinat und Fisch belegen, Seitenränder über der Füllung zusammenklappen und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Ränder etwas anfeuchten und zusammendrücken. Aus den Teigresten Blumen ausstechen und über die Nahtstellen der kleinen Strudel legen. Falls nötig mit etwas Wasser betupfen und andrücken. Mit etwas flüssiger Butter bepinseln und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Ab und zu mit Butter bepinseln.