Kleiner Spinatstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleiner Spinatstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
638
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien638 kcal(30 %)
Protein17 g(17 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K483,3 μg(806 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure194 μg(65 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium980 mg(25 %)
Calcium345 mg(35 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren21,2 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin98 mg
Zucker gesamt4 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g
2 EL
Mehl zum Arbeiten
50 g
geschmolzene Butter zum Bestreichen
Für die Füllung
500 g
frischer Blattspinat
3
1
2 EL
1 EL
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
200 g
2 EL
frisch geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattspinatWeizenmehlRicottaSchlagsahneButterButter

Zubereitungsschritte

1.
Das gesiebte Mehl in einer Rührschüssel mit dem Öl, 1 TL Salz und etwa 125 ml Wasser zu einem festen, glatten Teig verkneten. Etwas Öl über die Teigkugel streichen und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Für die Füllung den Spinat verlesen, waschen, putzen und trocken schleudern. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit zerlassener Butter glasig schwitzen. Mit dem Mehl bestauben und unterrühren, den Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und die Sahne angießen. Salzen, pfeffern, mit Muskat würzen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten sämig köcheln lassen. Von der Hitze nehmen, abkühlen lassen, den Ricotta und Parmesan untermengen und abschmecken.
3.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
4.
Den Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen, ein Küchentuch mit Mehl bestauben und den Teig darauf dünn ausrollen und zu einem Rechteck ausziehen. Etwas Butter darauf verstreichen. Die Füllung auf den unteren zwei Dritteln eines jeden Teigrechtecks verteilen, den linken und rechten Rand einklappen. Schließlich die Strudel mithilfe des Tuches von der unteren Seite her einrollen. Zum Schluss noch einmal mit Butter einstreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen.
5.
Die fertigen Spinatstrudel aus den Ofen nehmen, quer halbieren und nach Belieben mit Blattsalat servieren.