Kürbis-Putenragout

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbis-Putenragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
424
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien424 kcal(20 %)
Protein40 g(41 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E10,5 mg(88 %)
Vitamin K26,9 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin24,8 mg(207 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.362 mg(34 %)
Calcium111 mg(11 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure295 mg
Cholesterin98 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hokkaido-Kürbis ca. 1000 g
4 EL Sonnenblumenöl
600 g Putenbrustfilet
1 große Zwiebel
1 EL roter Paprikapulver
1 TL gestoßener Kümmel
150 g Crème fraîche
125 ml Gemüsebrühe Instant
Sojasauce
Saft einer Zitronen
Kümmel gestoßen
Salz
Pfeffer
2 EL feingehackter Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Putenbrust in mundgerechte Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Sojasauce und mit Zitronensaft marinieren. Kalt stellen.
2.
Kürbis schälen und von den Kernen und Fasern befreien. Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel würfeln und in 2 EL Öl anschwitzen, das Kürbisfleisch dazugeben, und Gemüsebrühe angießen. Paprika und Kümmel einrühren und ca. 20 Min. zugedeckt weich dünsten. (u. U. etwas Flüssigkeit nachgießen und gelegentlich vorsichtig umrühren)
3.
Die Creme Fraiche einrühren, nicht mehr kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Putenbruststreifen aus der Marinade heben und in 2 EL Öl bei großer Hitze ca. 4 Min. braten. Ragout anrichten, mit Fleischstreifen auf Teller anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.