Lachs mit Ananas im Bananenblatt

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachs mit Ananas im Bananenblatt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Lachsfilet (ohne Haut)
40 ml
Teriyaki-Marinade (Asialaden)
1
Limette Saft und abgeriebene Schale
250 g
Pfeffer aus der Mühle
300 g
Ananas (Dose)
3
½ Bund
2
2
Zum Garnieren
1
grünes Salatblatt
Bananenblatt zum Anrichten (nach Belieben)

Zubereitungsschritte

1.
Lachsfilet waschen, trocken tupfen, eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Lachs in vier Portionsstücke schneiden und in eine Auflaufform legen. Teriyaki-Marinade mit 6 EL Wasser, 2 EL Limettensaft und Pfeffer verrühren, über den Lachs gießen und 20 Min. marinieren lassen.
2.
Reis mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 – 25 Min. ausquellen lassen.
3.
Ananas in Würfel schneiden. Chilischoten waschen, längs aufschneiden, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Weiße und Hellgrüne in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Zimtstangen in kleine Stücke schneiden. Diese vorbereiteten Zutaten zum Lachs geben. Die Form mit Alufolie verschließen und den Lachs im vorgeheizten Backofen (220°C, Mitte) ca. 15 Min. garen.
4.
Zum Servieren Reis mit Lachs und übrigen Zutaten auf Teller (Stück Bananenblatt) anrichten und mit feinen Streifen vom Salatblatt garnieren.