EatSmarter Exklusiv-Rezept

Curry-Forelle im Bananenblatt

mit Gurken-Melonen-Joghurt
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Curry-Forelle im Bananenblatt

Curry-Forelle im Bananenblatt - Heimischer Fisch indisch inspiriert und exotisch zubereitet

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
306
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer gern auf Kohlenhydrate verzichtet, für den ist die Forelle ein perfektes Abendessen. Sie liefert reichlich Eiweiß. blutbildendes Vitamin B12 und knochenstärkendes Vitamin D. Wenn Sie sich mehr Ballaststoffe wünschen, passt Naturreis perfekt als Beilage.

Die Forelle hat hier ihren ganz großen Auftritt: Im Bananenblatt gegart, sieht sie einfach hinreißend aus und bleibt gleichzeitig schön saftig. Nicht ganz so spektakulär, aber ein tauglicher Ersatz, falls Sie keine Blätter beschaffen können: Alufolie.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien306 kcal(15 %)
Protein45 g(46 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D38,5 μg(193 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin13,2 mg(110 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂9,1 μg(303 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium882 mg(22 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure613 mg
Cholesterin122 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stangen
3 EL
scharfes Currypulver
2 EL
1
1300 g
Forelle (4 Forellen; küchenfertig)
400 g
1
kleine Salatgurke
½
300 g
5 Stiele
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 Küchengarn, 1 Backpapier

Zubereitungsschritte

1.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 1

Zitronengras waschen, trockentupfen und der Länge nach halbieren. Currypulver mit dem Öl verrühren. Limette auspressen, 1 EL Saft unter das Öl mischen; restlichen Saft beiseitestellen. Salzen und pfeffern.

2.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 2

Die Forellen innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Je 2 Zitronengrashälften in die Bauchhöhlen legen. Forellen innen und außen mit dem Curryöl einreiben.

3.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 3

Bananenblätter in 4 Stücke à 50 x 25 cm schneiden und kurz kalt abwaschen.

4.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 4

Fische jeweils auf die helle Blattseite legen.

5.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 5

Zu festen Päckchen formen, mit der Naht nach oben legen und fest mit Küchengarn zusammenbinden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Päckchen darauflegen. Mit etwas Wasser besprühen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 25-30 Minuten garen.

6.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 6

Inzwischen die Gurke mit dem Sparschäler schälen und halbieren. Mit einem Löffel die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

7.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 7

Melone schälen, entkernen und und das Fruchtfleisch ebenfalls in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

8.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 8

Beides in einer Schüssel mit Joghurt und restlichem Limettensaft glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 9

Die Minze waschen und trockenschütteln. Blätter abzupfen, fein hacken und unter den Joghurt mischen.

10.
Curry-Forelle im Bananenblatt Zubereitung Schritt 10

Ein Päckchen aus dem Ofen nehmen, das Garn entfernen und öffnen. An der Rückenflosse eine Garprobe machen: Lässt sie sich leicht herausnehmen, ist der Fisch gut. Andernfalls noch einige Minuten länger im Ofen garen. Dann alle Päckchen öffnen und mit dem Gurken-Melonen-Joghurt servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Haben weit und breit keinen Asia-Laden, kann ich auch von meiner Bananenstaude Blätter nehmen, oder ist das etwas anderes? Die gleiche Frage hatte ich mir zu den Weinblättern schon öfter gestellt, hier müsste man doch auch die Blätter von seiner eigenen Rebe nehmen können? Habe immer Angst, daß ich jemanden vergifte! EAT SMARTER sagt: Es gibt recht unterschiedliche Zierbananenstauden - auch mit und ohne essbare Früchte. Die Blätter können Sie gern verwenden, wenn Sie sicher sind, dass das Bäumchen zuvor nicht mit reichlich Planzenschutzmitteln behandelt worden ist. Das gilt auch für die Weinblätter. Ungespritzt sind sie wunderbar. Entfernen Sie die Stiele und legen Sie die Blätter für 1-2 Min. in kochendes Wasser
 
Was man aus der guten deutschen Forelle doch so alles zaubern kann. Ich hab sie im Dampfgarer zubereitet, und sie sind super geworden.