Lachsbratlinge mit Sauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsbratlinge mit Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 13 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln
400 g
2
100 g
2 EL
½
unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
1
3 EL
1 EL
Pflanzenöl zum Braten
Für die Sauce
1
1 EL
200 g
100 g
2 EL
frisch gehackter Dill
1 TL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Anschließend abgießen, schälen und vollständig auskühlen lassen. In kleine Würfel schneiden.
2.
Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und fein hacken. Die Erbsen in Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Kartoffeln, dem Lachs, den Frühlingszwiebeln, dem Schnittlauch, Zitronenabrieb und dem Eigelb vermengen. Brösel ergänzen, bis die Masse gut formbar ist. Mit Zitronensaft, Salz und Chilisauce abschmecken und zu 8 Frikadellen formen. In heißem Öl in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten 6-8 Minuten goldbraun braten.
3.
Für die Sauce die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und klein würfeln. In der heißen Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Den Joghurt mit der Crème fraîche und dem Dill verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Gurken unter die Sauce mengen und nochmal abschmecken.
4.
Die Lachsfrikadellen (nach Belieben mit einer dünnen Gurkenscheibe umwickeln) auf Tellern anrichten und mit der lauwarmen Sauce servieren.
Zubereitungstipps im Video