Lachsforelle auf Blattspinat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsforelle auf Blattspinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
489
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien489 kcal(23 %)
Protein59 g(60 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A2,6 mg(325 %)
Vitamin D45,1 μg(226 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K1.163,8 μg(1.940 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin21,8 mg(182 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure472 μg(157 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin34,2 μg(76 %)
Vitamin B₁₂12,5 μg(417 %)
Vitamin C170 mg(179 %)
Kalium2.963 mg(74 %)
Calcium425 mg(43 %)
Magnesium266 mg(89 %)
Eisen11,8 mg(79 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure917 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Lachsforelle (1 Lachsforelle)
weißer Pfeffer
1
ein wenig Zitronensaft
1 ⅕ kg
3
3 EL
200 ml
Fischfond (aus Glas)
200 ml
trockener Weißwein (ansonsten Fischfond)
2 EL
frisch geriebene Muskatnuss
20 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Forelle waschen und gut trockentupfen. Innen und außen mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen. Fenchel putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Fenchelgrün aufbewahren. Den Spinat verlesen und waschen, grobe Stile entfernen. Die tropfnassen Blätter in einen hohen Topf geben und bei mittlerer Hitze zusammenfallen, dann abtropfen lassen. Backofen auf 200° vorheizen.
2.
Schalotten schälen und klein hacken. In einem Bräter 1 EL Butter erhitzen, den Fenchel mit den Schalotten andünsten. Fond, Wein und Crème fraîche einrühren.
3.
Die mit etwas Butter bepinselte Forelle hineinlegen und im Ofen 20 - 25 Min. garen. (Mitte, Umluft 180°).
4.
Den Spinat inzwischen in der restlichen Butter heiß werden lassen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Forelle aus dem Bräter nehmen, filetieren und abgedeckt im Ofen (abgeschaltet) warm halten.
5.
Fischsud mit dem Gemüse pürieren und in einen Topf sieben. Die Sauce unter Rühren einkochen und mit Anisschnaps, Salz und Pfeffer würzen.
6.
Forelle, Spinat und Sauce auf Tellern anrichten und mit dem Fenchelgrün garnieren.