Low Carb Lunch

Lachsfilet auf Blattspinat

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lachsfilet auf Blattspinat

Lachsfilet auf Blattspinat - So simpel und doch voller Geschmack.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fetter Seefisch wie Lachs, Hering oder Makrele sollte ruhig regelmäßig auf den Tisch kommen. Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren hemmen Entzündungen und haben einen günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel und die Darmflora. Nach neuesten Erkenntnissen soll die Vielfalt der Bakterienstämme durch Omega-3-Fettsäuren gefördert werden: Je mehr Stämme den Darm besiedeln, desto gesünder ist die Darmflora. 

Sie können Reste des leckeren Gerichts auch am nächsten Tag noch essen. Aber Spinat aufwärmen? Das ist problemlos möglich, wenn Sie ein paar Dinge beachten: So sollten Sie die Spinatreste so schnell wie möglich in den Kühlschrank stellen und nicht länger als zwei Tage aufbewahren. Beim Aufwärmen sollte das Gericht mindestens zwei Minuten über 70 Grad erhitzt werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein32 g(33 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin19,7 mg(164 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure189 μg(63 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.050 mg(26 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin93 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K291,4 μg(486 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin19,7 mg(164 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure190 μg(63 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.051 mg(26 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin93 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
frischer Spinat
600 g
Lachsfilet (4 Lachsfilets)
10 g
Butter (2 TL)
2 Stiele
2 Zweige
2 Stiele
150 ml
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletSpinatButterDillThymianPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Spinat waschen und trocken schleudern. Lachs unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Minuten anbraten. In Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft 80 °C; Gas: Stufe 1) 10 Minuten ziehen lassen.

3.

Inzwischen Dill, Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

4.

Kräuter mit Brühe und restlicher Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Spinat zugeben und 1 Minute bei mittlerer Hitze darin schwenken.

5.

Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.

6.

Blattspinat mit Lachs auf 4 Teller anrichten und mit Zitronenscheiben und garnieren.

 
Super rezept. Super rezept.