Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Lachsforellenfilet mit Meerrettich und fruchtigem Rettich-Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsforellenfilet mit Meerrettich und fruchtigem Rettich-Salat
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
500 g
Ananas frisch
3 EL
1 TL
½ TL
1 Prise
50 ml
4
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2 EL
2 EL
2 EL
Meerrettich frisch geschabt
Kerbel für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RettichMeersalzAnanasPflanzenölHonigKurkuma
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Rettich schälen und mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Die Ananas klein würfeln und in 1 EL heißem Öl kurz anschwitzen. Den Honig untermengen und mit Kurkuma und Safran würzen. Mit dem Orangensaft ablöschen, vom Feuer nehmen und leicht abkühlen lassen. Den Rettich waschen, abtropfen lassen und unter die Ananas mengen. Mit Meersalz und Cayennepfeffer abschmecken.
2.
Die Forellenfilets waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite 2-3 Minuten goldbraun braten. Umdrehen, vom Feuer nehmen und gar ziehen lassen.
3.
Die Creme fraiche und die Hälfte vom Meerrettich unter die Sahne ziehen. Mit Salz abschmecken.
4.
Den lauwarmen Salat abschmecken und auf Tellern anrichten. Die Forellenfilets darauf anrichten und die Haut abziehen. Jeweils einen Klecks Sahnemeerrettich darauf setzen und mit dem restlichen Meerrettich und Kerbel garniert servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar