Backen mit Vollkorn

Lauchkuchen mit Gruyère

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lauchkuchen mit Gruyère

Lauchkuchen mit Gruyère - Der knusprige Mürbeteigboden mit dem würzigen Käse ist in Nullkommanix verputzt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
347
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine leckere Kombination: Lauch und Gruyère-Käse sorgen nicht nur für Geschmack, sondern punkten auch mit ihren inneren Werten. So fördern die Schwefelstoffe aus dem Lauch die Verdauung und wirken entzündungshemmend. Der würzige Hartkäse liefert nicht nur reichlich Eiweiß, sondern stärkt auch mit seinem hohen Calcium-Gehalt Knochen und Zähne.

Die meisten verwenden vom Lauch nur das Weiße, dabei können auch die grünen Blätter verwendet werden. Aber es empfiehlt sich, den ersten Zentimeter der Zwiebel zu entfernen. Dieser ist holzig und trocken.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien347 kcal(17 %)
Protein17 g(17 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K39,2 μg(65 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure112,8 μg(38 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C18,6 mg(20 %)
Kalium393,3 mg(10 %)
Calcium216,3 mg(22 %)
Magnesium43,9 mg(15 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod13,1 μg(7 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure80,5 mg
Cholesterin174,8 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
150 g
100 g
5
½ TL
150
3 Stangen
100 g
Gruyère-Käse (1 Stück)
200 ml
100 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Butter, 1 Ei und Salz  zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Den Teig dünn ausrollen und in die Form legen. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. 

3.

Für den Belag Putenschinken in kleine Würfel schneiden. Lauch waschen, längs halbieren, putzen und in dünne Streifen schneiden. Käse reiben. Übrige Eier mit der Hälfte vom Putenschinken, Lauch, Käse, Milch und Sahne mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In die Form füllen. Den restlichen Putenschinken darüber streuen. 

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 50 Minuten goldbraun backen. Kleiner Tipp: Wenn die Oberfläche zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken. Herausnehmen und warm servieren.