Maroni-Fladen mit Zwiebeln und Äpfeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Maroni-Fladen mit Zwiebeln und Äpfeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
saure SahneKastanienmehlHefeZitronensaftSalzApfel

Zutaten

für
12
Zutaten
450 g
100 g
Kastanienmehl Feinkostladen
15 g
30 g
Hefe frisch
Mehl für die Arbeitsfläche
2
2 EL
3
2
400 g
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die beiden Mehlsorten und das Salz vermischen. Die Hefe in 320 ml lauwarmem Wasser auflösen. Langsam mit den Knethaken des Handrührgerätes unter die Mehlmischung rühren, evtl. noch etwas Wasser zugeben und etwa 5 Minuten kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

2.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten und in 10-12 gleichgroße Portionen teilen. Jede Portion auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Fladen ausrollen, mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Nochmals etwa 10 Minuten gehen lassen.

3.

Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft mischen. Die Zwiebeln abziehen, halbieren, in feine halbe Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

4.

Die Fladen mit Sauerrahm bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Apfelscheiben sowie den Zwiebeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und warm oder kalt servieren.

Zubereitungstipps im Video