Deftiges Diät-Rezept

Gebratene Hähnchenleber mit Äpfeln und Zwiebeln

2.666665
Durchschnitt: 2.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Gebratene Hähnchenleber mit Äpfeln und Zwiebeln

Gebratene Hähnchenleber mit Äpfeln und Zwiebeln - Leber nach Berliner Art

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
389
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Hähnchenleber ist reich an Vitamin B12. Bei einem Mangel kann es zu Nervenschädigungen kommen. Auch für unsere Knochen ist das Vitamin von Bedeutung, denn die knochenbildenden Zellen sind auf dieses angewiesen. Zudem enthält die Hähnchenleber Folsäure, ein weiteres Vitamin der B-Gruppe. Es ist unter anderem an der Blutbildung beteiligt.

Bei uns wird Hähnchenleber oftmals nur als Abfallprodukt abgetan, in anderen Ländern hingegen ist sie eine Delikatesse. Also wieso nicht mal den Berliner Klassiker mit gebratener Hähnchenleber zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien389 kcal(19 %)
Protein29 g(30 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A42 mg(5.250 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K110 μg(183 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂3,1 mg(282 %)
Niacin22,3 mg(186 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure488 μg(163 %)
Pantothensäure9,2 mg(153 %)
Biotin269,7 μg(599 %)
Vitamin B₁₂32,1 μg(1.070 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium492 mg(12 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen10 mg(67 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure333 mg
Cholesterin640 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Hähnchenleber
2 Äpfel
2 rote Zwiebeln
1 weiße Zwiebel
3 EL Butter
3 EL Apfelessig
1 EL Rapsöl
60 ml Sherry
2 EL Vollkornmehl
Salz
Pfeffer
½ Bund Salbei (10 g)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SherryButterApfelessigRapsölSalbeiApfel
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Lebern waschen und trocken tupfen.

2.

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in dicke Streifen schneiden.

3.

2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Äpfel sowie Zwiebeln darin anbraten. Etwa 1–2 Minuten schwenken, mit Essig ablöschen, dann aus der Pfanne nehmen.

4.

Restliche Butter und Öl in die Pfanne geben, Lebern in Mehl wenden und in der Pfanne etwa 2–3 Minuten braten. Zwiebeln und Äpfel darüber streuen, mit Sherry ablöschen, salzen, pfeffern, vorsichtig umrühren, 1–2 Minuten gar ziehen lassen und abschmecken. 

5.

Salbei waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfe und die gebratene Hähnchenleber damit garniert servieren.

 
Mal wieder ein Rezept von dieser Homepage, das nicht funktioniert. Die Mengenangaben werden einfach mit zunehmender Personenzahl proportional hochgerechnet. Bei den Mengen für 4 Personen schwimmt die Leber dann in Apfelessig und in Cherry. Das hat mit Sicherheit niemand so gekocht und es wurde einfach ohne Probe veröffentlicht.