Gänsebraten mit Äpfeln, Zwiebeln und Majoran

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten mit Äpfeln, Zwiebeln und Majoran
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MajoranblattGansApfelZwiebelSalzPfeffer

Zutaten

für
8
Zutaten
1
küchenfertige Gans ca. 5kg
6
6
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
abgezupftes Majoranblätter
1 l
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Gans innen und außen gründlich waschen. Hals und Flügel abschneiden und die Gans für 4 Stunden in Eiswasser legen. Die Äpfel und Zwiebel schälen und halbieren und die Äpfel entkernen. Jeweils die Hälfte davon grob würfeln, mit Salz, Pfeffer und Majoran mischen.
2.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorhezien.
3.
Die Gans aus dem Wasser nehmen und gründlich trocken tupfen. Innen und außen salzen, pfeffern und mit der gewürfelten Apfel-Zwiebel-Mischung füllen. Die Gans mit der Brust nach unten in einen Bratentopf legen, etwas Fond angießen und im Ofen ca. 1,5 Stunden im Backofen garen. Dabei hin und wieder übergießen und nach Bedarf Fond zufügen.
4.
Die Temperatur auf 200°C erhöhen, auf die Brutseite drehen und die Gans weiter 30-45 Minuten braten. Restliche Äpfel und Zwiebeln mitbraten lassen.
5.
Das Fett abschöpfen und den Bratensaft mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung aus der Gans nehmen und mit den mitgebratenen Äpfeln und Zwiebeln angerichtet servieren.