Mayonnaise mit Zitrone

3
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Mayonnaise mit Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
547
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien547 kcal(26 %)
Protein2 g(2 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin K36,7 μg(61 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium51 mg(1 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin158 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 frische Eigelbe
1 Prise Salz
1 TL Senf
1 Zitrone Abrieb und Saft
½ TL Kurkuma
250 ml Olivenöl
Zum Garnieren
1 TL gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölSenfPetersilieSalzZitroneKurkuma

Zubereitungsschritte

1.

Bei der Zubereitung der Mayonnaise ist es wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Das Eigelbe mit Salz, Senf und 1 EL Zitronensaft kräftig verrühren. Dann mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handrührgeräts erst einige Tropfen vom Öl unterschlagen, dann langsam das Öl in einem dünnen Strahl unterschlagen, aber nur soviel Öl nachgießen, dass es sogleich vom Eigelb gebunden und zu einer dicklichen, cremigen Mayonnaise wird. Den Abrieb, Kurkuma und den restlichen Saft der Zitrone zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

die Mayonnaise in ein Schälchen füllen und mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Bild des Benutzers Gustav Mzs
Das Rezept ist schlicht falsch. Mit Olivenöl wird die Mayonnaise zu bitter. Eine Aioli kann Olivenöl vertragen, weil der Knoblauch dominant ist. Aber diese Zitronenmayonnaise wird viel zu bitter. Man muss ein neutrales Öl verwenden. Außerdem wird sie nach diesem Rezept viel zu sauer. Ich habe versucht, sie mit Zucker zu retten. Das geht einigermaßen. insgesamt kann man vor diesem Rezept nur warnen.
Schlagwörter