Leichtes Abendessen

Grünes Thai-Curry mit Hähnchenbrustfilet

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grünes Thai-Curry mit Hähnchenbrustfilet

Grünes Thai-Curry mit Hähnchenbrustfilet - Keto-Leckerbissen aus Fernost

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
307
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Thai-Curry ist wohl in so fast jeder Variante gesund, bei diesem Rezept haben wir jedoch noch eine Schippe draufgepackt. Denn hier kommt reichlich Gemüse zum Einsatz. Wie zum Beispiel Grünkohl, welcher durch seinen Eisengehalt die Blutbildung fördert.

Low-Carb-Genießer aufgepasst: Das Curry mit Hähnchenbrustfilet ist ideal für diese Ernährungsweise, da es kaum Kohlenhydrate enthält.

Wer will, kann das leckere Feierabend-Gericht im Handumdrehen vegan abwandeln: Dazu einfach das Hähnchenbrustfilet durch Tofuwürfel ersetzen und die Fischsauce durch Sojasacue austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien307 kcal(15 %)
Protein27 g(28 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K219,6 μg(366 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,6 mg(122 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium854 mg(21 %)
Calcium110 mg(11 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure165 mg
Cholesterin120 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g
grüne Mini-Aubergine
4
Kaffirlimettenblatt
2
1
10 g
Galgant (Thai-Ingwer)
1 Stange
2
50 g
junger Grünkohl
1 EL
200 ml
1 EL
5 g
Koriander (1 Handvoll)

Zubereitungsschritte

1.

Mini-Auberginen von den Zweigen zupfen, putzen und waschen. Limettenblätter ebenfalls waschen. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

2.

Chilischote waschen, in dünne Ringe schneiden und dabei die Kerne entfernen. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitronengras von den äußeren Blättern befreien und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Grünkohl waschen, Blätter von den Blattrippen zupfen und in Streifen schneiden.

3.

Kokosöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Chili darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen und mit Fischsauce würzen. Mini-Auberginen, Limettenblätter, Galgant, Zitronengras und Grünkohl hinzufügen, zum Kochen bringen und 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

4.

Hähnchenstreifen in den Topf geben und noch 5 Minuten mitgaren. Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und das Curry damit bestreuen.