Nudeln mit Forelle und Fenchelsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln mit Forelle und Fenchelsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Muschelnudeln
Salz
500 g geräucherte Forellenfilet
1 Stange Lauch
2 Knollen Fenchel
2 EL Butter
4 EL Anisschnaps
4 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 Bund Estragon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ForellenfiletSchlagsahneButterEstragonSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Die Pasta in kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Forellenfilets schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. Den Lauch und Fenchel putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün beiseite legen. Das Gemüse in heißer, zerlassener Butter ca. 4 Minuten dünsten, den Anisschnaps und die Sahne dazugeben und weiter 5 Minuten köcheln lassen. Den Estragon waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen, 2 EL beiseite legen, den Rest fein hacken und mit den Forellenstreifen in die Sauce geben. Kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Die Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und mit der Sauce auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit dem Fenchelgrün und den Estragonblättchen garniert servieren.