Panierte kleine Kalbsschnitzel nach Mailänder Art (Piccata milanese) mit Pasta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Panierte kleine Kalbsschnitzel nach Mailänder Art (Piccata milanese) mit Pasta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
1
4 EL
30 g
100 ml
trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
400 g
2
4
2
100 g
frisch geriebener Parmesan
Mehl zum Wenden

Zubereitungsschritte

1.

Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen und fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch glasig schwitzen, Zucchiniwürfel zugeben und kurz mitschwitzen und die Pinienkerne zufügen. Mit dem Wein ablöschen weitere 5 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

2.

Die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen. Die Tomaten waschen, von dem Stielansatz befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Schnitzel waschen, trocken tupfen, plattieren und salzen und pfeffern. Die Eier mit dem Parmesan verrühren. Die Schnitzel leicht mehlieren, mit zwei Tomatenscheiben belegen, erneut mit wenig Mehl bestauben und beides durch die Ei-Parmesan-Masse ziehen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel rundum braten.

3.

Das Zucchinigemüse grob pürieren, die Spaghetti abtropfen, darunter mischen und abschmecken. Zusammen mit den Schnitzeln auf Tellern angerichtet servieren.