Schnelles Mittagessen

Pasta mit Radicchio und Walnüssen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pasta mit Radicchio und Walnüssen

Pasta mit Radicchio und Walnüssen - Würziger Nudelgenuss trifft auf süßliche Noten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
89 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
665
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sein kräftiges Aroma verdankt Radicchio dem Bitterstoff Lactucopikrin. Es fördert die Harnproduktion, was die Ausscheidung unerwünschter Stoffe erleichtert. Der rote Salat kann aber noch mehr: Er enthält Betacarotin, das dem Körper als Vorstufe von Vitamin A dient und für Haut- und Augengesundheit eine Schlüsselrolle spielt.

Die Feinschmecker unter Ihnen werden bestimmt Gefallen daran finden, die Pasta mit Radicchio und Walnüssen mit etwas gebackenem Ziegenkäse zu verfeinern. Dieser schmeckt besonders gut in Kombination mit Walnuss und Birne.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien665 kcal(32 %)
Protein19 g(19 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,3 g(31 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,4 mg(53 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium521 mg(13 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 rote Zwiebel
1 Radicchio
6 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
1 Birne
1 EL Zitronensaft
Salz
500 g eifreie Dinkel- Bandnudeln
3 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
Pfeffer
70 g Walnusskerne

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Radicchio putzen, in Blätter teilen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und von 2 Zweigen die Blättchen abzupfen. Rosmarin waschen, trockenschütteln und grob hacken. Birne waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

2.

In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und Bandnudeln darin nach Packungsanleitung in ca. 9 Minuten bissfest garen.

3.

Inzwischen in einer großen Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten dünsten. Radicchio zufügen und 2 Minuten mitbraten. Dann Ahornsirup unterrühren und alles 1 Minute lang karamellisieren lassen. Birnenwürfel, Thymianblättchen, Rosmarin und Walnüsse untermischen, leicht salzen und pfeffern.

4.

Pasta abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Nudeln abtropfen lassen, unter die Radicchio-Birnen-Mischung mengen und nach Belieben etwas Kochwasser zugeben. Pasta mit Radicchio und Walnüssen mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Teller geben und mit Thymianzweigen garnieren.

Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog