Pilzreis und Limonensauce mit Kalbsfilet

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilzreis und Limonensauce mit Kalbsfilet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
858
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien858 kcal(41 %)
Protein48 g(49 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin34,8 mg(290 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure6,3 mg(105 %)
Biotin22,7 μg(50 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium1.320 mg(33 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen12,6 mg(84 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink7 mg(88 %)
gesättigte Fettsäuren21,8 g
Harnsäure341 mg
Cholesterin184 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g Kalbsfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
2 Bund gehackte, gemischte Kräuter
Außerdem
Frischhaltefolie
Alufolie
Für das Risotto
300 g Risottoreis
500 g Pfifferlinge
2 Schalotten fein gehackt
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
1 EL Olivenöl
2 EL Butter
125 ml trockener Weißwein
500 ml Geflügelbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz
Parmesan frisch gerieben
Für die Sauce
250 ml Kalbsfond Glas
150 ml trockener Weißwein
2 Zitronen
50 ml Schlagsahne
2 EL Butter

Zubereitungsschritte

1.
Das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten in einer passenden Pfanne in heißer Olivenöl-Butter kurz anbraten. Auf einem Gitter abkühlen lassen, dann gründlich in den Kräutern wälzen. Nun ganz fest erst in Frischhalte-, dann in Alufolie einwickeln und die Enden gut eindrehen. In simmerndem Wasser ca. 25 Min. ziehen lassen.
2.
Für das Risotto Pilze putzen und je nach Grösse zerkleinern.
3.
Geflügelbrühe erhitzen. Schalotten in Öl anschwitzen, Lorbeerblatt, und Knoblauch dazupressen. Reis einstreuen und glasig werden lassen, dann den Wein zugießen und einkochen lassen. 1/4 der heißen Brühe zugeben, salzen und pfeffern. Den Reis in ca. 20 Min. bei geringer Hitze ausquellen und dabei nach und nach die restliche heiße Brühe angießen, gelegentlich umrühren.
4.
Pilze portionsweise im heißen Butterschmalz kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Parmesan unter das sämige Risotto mischen. Vom Herd ziehen und noch einige Min. stehen lassen.
5.
Gleichzeitig für die Sauce den Kalbsfond mit Weißwein um zwei Drittel einkochen lassen. Die Zitronen heiß abwaschen, mit einem scharfen Messer gründlich schälen und Filets aus den Trennwänden herausschneiden. Die Abschnitte auspressen und den Saft zu dem reduzierten Fond geben. Die Sahne dazugeben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter dazugeben. Vom Herd ziehen und mit dem Pürierstab aufschäumen.
6.
Zum Servieren das Kalbsfilet aus den Folien nehmen und in Scheiben schneiden. Auf dem Risotto anrichten, mit der Sauce nappieren und mit den Limonenfilets garnieren.