Pizza mit Paprika

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pizza mit Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Für den Teig
125 ml
lauwarmes Wasser
200 g
50 g
5 g
Für den Belag
2 EL
1 EL
1 EL
150 g
Emmentaler gerieben
1 kleine Dose
150 g
½
½
2
1
kleine Zwiebel
2 TL
Produktempfehlung
Die Pizzen je in 6 Teile Schneiden und gemischt auf Tellern anrichten und servieren.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel zusammenrühren und ca. 10 Minuten kräftig kneten. Dann den Pizzateig rundum mit etwas Mehl bestäuben und in eine Schüssel legen, mit Klarsichtfolie abdecken und eine Stunde gehen lassen.
2.
Den Teig nochmals durchkneten und wieder für eine Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 250°C vorheizen.
3.
Wenn die Stunde vergangen ist, den Teig aus der Schüssel holen, kurz durchkneten und in zwei Hälften teilen. Den Pizzateig zu wie gleich großen runden Pizzaböden auswellen.
4.
Ketchup mit Tomaten und Paprikamark glatt rühren, soviel Wasser zugeben, bis eine gut streichbare Tomatensoße entstanden ist. Die Champignons mit einem Küchenkrepp abreiben, gegebenenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Käse bis auf 3-4 El Auf den Böden verteilen, den Belag darüber geben, mit dem restlichen Käse und Oregano bestreuen und im Backofen bei 250° Umluft ca. 8 bis 10 Minuten backen.
Schlagwörter