Leichter Eisgenuss

Quarkeis mit Beeren

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quarkeis mit Beeren

Quarkeis mit Beeren - eine fruchtige Erfrischung perfekt für den Sommer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
127
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Mischung aus verschiedenen Beeren-Sorten verleiht dem Beeren-Quark-Eis nicht nur einen unverwechselbaren Geschmack, sondern kombiniert viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Besonders farbintensive Beeren, wie Brombeeren oder Heidelbeeren, liefern dem Körper wichtige Antioxidantien und stärken die Abwehrkräfte. Die enthaltenen Flavonoide hemmen außerdem die Ausbreitung von Bakterien und Viren. 

Mit frischen Beeren schmeckt das Beeren-Quark-Eis natürlich am besten. Besonders von Juni bis August ist das Angebot an heimischen Beeren sehr groß. Sie können alternativ auch auf eine tiefgefrorene Beerenmischung zurückgreifen. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten die Mischung vor dem Verzehr zu erhitzen, um mögliche Krankheitserreger abzutöten.

Sie haben keine Eis-Förmchen zu Hause? Kein Problem: Sie können einfach kleine Joghurtbecher wiederverwenden. Somit sparen Sie Geld und tun gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien127 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium100 mg(3 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin16 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g gemischte Beeren (z. B. Johannisbeeren, Himbeeren und Erdbeeren)
½ Zitrone
500 g Magerquark
50 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
200 g Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneZitrone
Zubereitung

Küchengeräte

1 feines Sieb, 1 Stabmixer, 12 Eis- Förmchen, 12 Holzspieße

Zubereitungsschritte

1.

Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Halbe Zitrone auspressen. Zitronensaft und Beeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

2.

Quark mit Puderzucker verrühren. Sahne steif schlagen und mit dem Beerenpüree unter den Quark heben.

3.

Die Masse in kleine Eisförmchen füllen. Im Gefrierfach etwa 2 Stunden anfrieren lassen. Holzstiele einstecken und das Beeren-Quark-Eis ca. 3 weitere Stunden durchfrieren lassen.