Schmandkuchen mit Beeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schmandkuchen mit Beeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
20
Für den Teig
400 g
250 g
4
150 ml
2 TL
1 Prise
Butter für das Backblech
Mehl für das Backblech
Für den Belag
8 Blätter
40 ml
250 g
200 g
200 g
200 ml
100 g
1
Zitrone Saft und Abrieb
1 kg
gemischte Beeren Johannis-, Stachel- und Heidelbeeren
2 Päckchen
klarer Tortenguss
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterEiMilchSalzGelatineSchmand

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech (40x30 cm) mit Butter bestreichen und mit Mehl bestauben.
2.
Für den Teig die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Abwechselnd Zucker und Eier unterrühren. Dann Salz zugeben. Dann mit Backpulver vermischtes Mehl und Milch nach und nach zügig unterrühren, so dass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. Diesen auf das Blech geben und glatt streichen. Im Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
3.
Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und mit Maraschino in einem Topf erwärmen und schmelzen lassen. Den Schmand mit Quark, Joghurt, Puderzucker, Zitronensaft- und schale glatt rühren. 2 EL unter die Gelatine rühren und diese Masse zügig unter die Creme rühren. Die steif geschlagene Sahne unterziehen und diese Creme auf dem Kuchenboden verteilen, glatt streichen. Die Beeren waschen, verlesen, gut trocken tupfen und über den Kuchen streuen. Den Tortenguss nach Packungsangabe kochen und über den Beeren verteilen. Für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Anschließend in Stücke geschnitten servieren.