Rebhuhn mit Püree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rebhuhn mit Püree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
581
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien581 kcal(28 %)
Protein48 g(49 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin19,1 mg(159 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium1.275 mg(32 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen11,8 mg(79 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren7,7 g
Harnsäure230 mg
Cholesterin119 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
mehligkochende Kartoffeln
2
2
säuerliche Äpfel
500 g
½ TL
½ TL
1 EL
200 ml
40 ml
2 Zweige
2 EL
100 ml
heiße Milch
1 EL
frisch gehackter Estragon
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMilchButterPflanzenölEstragonRosmarin
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen.
2.
Die Zwiebeln schälen, putzen und in Spalten schneiden. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in Spalten schneiden. Das Rebhuhn abbrausen, trocken tupfen und in 8-12 etwa gleich große Stücke schneiden. Den Koriander mit dem Pfeffer im Mörser zerstoßen und damit das Geflügel würzen. Salzen und in einer heißen Pfanne (am besten Gusseisen) im Öl kurz rundherum braun anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und darin die Zwiebel mit den Apfelspalten leicht bräunen lassen. Mit dem Fond und dem Calvados ablöschen. Etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Das Rebhuhn wieder in die Sauce legen, den Rosmarin zugeben und bei milder Hitze etwa 10 Minuten gar schmoren lassen. Falls nötig, ein wenig Wasser ergänzen.
3.
Die Kartoffeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Die Butter und die Milch zugeben und zu einem geschmeidigen Püree verrühren. Den Estragon unterheben und mit Salz und Muskat abschmecken.
4.
Das Püree auf Teller geben und das Rebhuhn mit der Sauce darauf anrichten.