Rehmedaillons mit Esskastanien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehmedaillons mit Esskastanien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Medallions
4 Rehmedaillons ca. 150 g (3-4 cm dick)
2 TL Wacholderbeere
2 TL schwarze Pfefferkörner
1 Zimtstange
2 EL Olivenöl
Für die Maronenmasse
1 Zwiebel
250 g geschälte Maronen vorgegart
30 ml Gemüsebrühe
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 TL Currypulver
Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Salz
1 TL Zitronensaft
4 EL Frischkäse
Außerdem
Butterschmalz zum Braten
Für die Ingwer-Orangen-Sauce
1 Zwiebel
200 g Möhren
30 g frischer Ingwer (1 Stück)
2 EL Butter
250 ml Gemüsebrühe
100 ml frisch gepresster Orangensaft
½ TL Honig
½ TL gemahlener Kurkuma
¼ TL gemahlener Koriander
½ TL Muskatblüte
100 g saure Sahne
4 EL grob gehackte Walnusskerne
Thymianzweig für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Die Rehmedaillons waschen und trocken tupfen.
2.
Die Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Zimtstange grob zerdrücken mit Olivenöl mischen, die Rehmedaillons damit einreiben und einige Stunden durchziehen lassen.
3.
Für die Maronenmasse die Zwiebel fein würfeln und in Butter goldgelb dünsten. Die Maronen fein hacken, zugeben, kurz mitdünsten, wenig Gemüsebrühe angießen, mit Zitronenschale, Curry, Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen und zugedeckt 5-10 Minuten garen.
4.
Den Zitronensaft und Frischkäse unterrühren und die Masse abschmecken.
5.
Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6.
Eine flache ofenfeste Form mit Butter einpinseln.
7.
Das Butterschmalz erhitzen und die Medaillons von beiden Seiten 2 Minuten braten, anschließend salzen. Das Bratfett in eine ofenfeste Form geben, die Medaillons hineinsetzen, mit Maronenmasse bestreichen und 15-20 Minuten im Ofen garen.
8.
Für die Soße die Zwiebel und Möhren schälen, fein würfeln und den geschälten Ingwer fein reiben. Die Zwiebeln in Butter glasig dünsten, die Möhren und Ingwer unterrühren und Gemüsebrühe und Orangensaft angießen. Mit Honig, Kurkuma, Koriander, Macis und Pfeffer würzen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten weich kochen. Anschließend fein pürieren. Salzen und abschmecken. Die Creme Fraîche kurz vor dem Servieren unter die heiße Soße ziehen. Mit Walnusskernen bestreuen, mit Thymianzweigen garnieren und sofort zu den Medaillons servieren.
Schlagwörter