Rehrückenbraten mit Grießknödeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrückenbraten mit Grießknödeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
739
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien739 kcal(35 %)
Protein60 g(61 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin12,6 mg(105 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium959 mg(24 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen7,9 mg(53 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren16,2 g
Harnsäure264 mg
Cholesterin351 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Grießknödel
250 ml
250 ml
30 g
250 g
3
weißer Pfeffer
2 Scheiben
Für den Rehrücken
800 g
Rehrücken küchenfertig ausgelöst
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
300 ml
100 ml
trockener Rotwein
2 Zweige
4
1
2 EL
Hagebuttenmark oder -konfitüre
Kräuter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehrückenMilchGrießRotweinButterToastbrot

Zubereitungsschritte

1.
Für die Grießknödel Milch, Brühe, Salz und 1 TL Butter aufkochen, Grieß einstreuen und ausquellen lassen, dabei ständig rühren, bis sich die Masse vom Topf löst. Etwas abkühlen lassen. Eier gründlich unter die Grießmasse rühren, mit Muskat und Pfeffer abschmecken. Masse ganz abkühlen lassen.
2.
Den Backofen auf 120°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Rehrücken waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in 2 EL heißer Butter von allen Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und auf dem Rost (die Fettpfanne darunter schieben) ca. 30 Minuten rosa durchziehen lassen.
4.
Für die Grießknödel das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in der übrigen Butter knusprig braten. Auskühlen lassen, dann unter die Grießmasse ziehen. Aus der Masse 8 gleich große Knödel formen, in kochendes Salzwasser einlegen und in ca. 10-12 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Das Fleisch in Folie wickeln und ruhen lassen. Den Bratensatz in der Fettpfanne mit Wildfond und Rotwein ablöschen. Den Rosmarin zugeben. Wacholder und Lorbeer ergänzen und auf etwa 1/3 einreduzieren lassen. Dann durch ein Sieb gießen und mit Hagebuttenmark, Salz und Pfeffer abschmecken.