Reisbällchen mit Tomatensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisbällchen mit Tomatensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
2810
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.810 kcal(134 %)
Protein22 g(22 %)
Fett270 g(233 %)
Kohlenhydrate81 g(54 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E147 mg(1.225 %)
Vitamin K25,1 μg(42 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium517 mg(13 %)
Calcium485 mg(49 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren47,5 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin199 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
2
3 EL
1 l
Gemüsebrühe aus dem Glas
1 EL
20 g
2
100 g
200 g
1 l
Sonnenblumenöl zum Ausbacken
Für die Sauce
400 g
80 g
100 g
1 Prise
Basilikum für die Deko
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SonnenblumenölTomateEmmentalerSchlagsahneButterÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten schälen, fein hacken und im Öl 5 Minuten andünsten, Reis zufügen und dünsten bis er rundherum glasig ist. Gemüsebrühe nach und nach angießen, dabei immer weiterrühren. In ca. 20 Minuten den Reis garen. Kurz vor Ende der Kochzeit den Wein und den geriebenen Parmesan untermischen. Reis vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2.
Für die Sauce die Tomaten heiß überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und Kerne entfernen. Die Hälfte der Butter erhitzen, Tomaten zufügen und 4 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte durch ein Sieb streichen, wieder in den Topf geben und mit der restlichen Butter mischen. Tomatensauce mit Sahne, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
3.
Sonnenblumenöl auf 160 Grad erhitzen.
4.
Den Reis in Portionen teilen. Emmentaler in kleine Würfel schneiden. Jeweils einen Käsewürfel als Füllung in die Mitte setzen und mit angefeuchteten Händen runde Knödel formen. Die Eier in einem tiefen Teller verschlagen. Semmelbrösel in einen anderen Teller geben. Die Reisknödel zuerst im Ei wenden, dann in den Semmelbröseln. Im Pflanzenfett 2 Minuten goldgelb ausbacken und mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Reisorangen mit der Tomatensauce servieren und mit Basilikum garnieren.
Schlagwörter