Reispudding mit Litschis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reispudding mit Litschis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
491
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien491 kcal(23 %)
Protein9 g(9 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K7 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium405 mg(10 %)
Calcium198 mg(20 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin57 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
½ TL
Kardamom gemahlen
500 ml
100 g
80 g
3 EL
1 Msp.
gemahlener Safran
30 g
2 EL
1 EL
8
Litschis zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen und mit knapp der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 10 Min. quellen lassen. Kardamom zum Reis geben Milch, Sahne, Zucker, Butter und Safran hinzufügen. Alles kurz aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten offen köcheln lassen, dabei den Reispudding gelegentlich umrühren.
2.
Pistazien fein hacken, 1 EL zum Garnieren beiseite legen, den Rest mit den Rosinen und dem Rosenwasser unter den Reispudding rühren. Den Reispudding abkühlen lassen und zugedeckt 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3.
Zum Servieren den Reispudding in Dessertschälchen füllen, mit den restlichen Pistazien bestreuen. Die harte Schale der Litschis abpellen und den Reispudding und mit den Litschis garniert servieren.