Rotbarsch mit Dill-Kapern-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotbarsch mit Dill-Kapern-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 57 min
Fertig
Kalorien:
550
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien550 kcal(26 %)
Protein33 g(34 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D4,2 μg(21 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K18,4 μg(31 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin21,9 μg(49 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.273 mg(32 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod64 μg(32 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren17,5 g
Harnsäure413 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
mehlig kochende Kartoffeln
4
2
2 Zweige
2 Stiele
1 EL
4 EL
200 ml
2 EL
mittelscharfer Senf
200 g
100 g
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
75 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSchlagsahneKirschtomateMilchButterSenf
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Püree die Kartoffeln schälen und mit Salzwasser bedecken, aufkochen lassen und in ca. 25 Minuten weich garen.
2.
Die Rotbarschfilets waschen und trocken tupfen. Die Zitronen waschen, 1/2 Zitrone auspressen, den Rest in 8 schöne Scheiben schneiden. Die Rotbarschfilets mit Zitronensaft beträufeln und jeweils mit 2 Zitronenscheiben belegen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und von den Stielen zupfen, grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kräuter mit den Kapern darin anschwitzen. 1 EL aus der Pfanne nehmen, den Rest mit Sahne aufgießen. Den Senf einrühren, die Kirschtomaten halbiern und zugeben. Die Fischfilets hinein legen. Mit den zur Seite gelegten Kräutern bestreuen und mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze 7 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Für das Püree den Lauch waschen, putzen und das Weiße und Hellgrüne in Ringe schneiden. Etwa 5 Minuten vor Ende der Kartoffel-Garzeit die Lauchringe in 1 EL Butter anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Milch mit der restlichen Butter erhitzen. Die Kartoffeln abgießen, kurz abtropfen lassen und sofort durch die Presse in die Milch pressen oder hineingeben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Sollte das Püree zu fest sein nach Bedarf noch 2-3 EL warmes Wasser zugeben. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und den Lauch unterziehen. Das Kartoffel-Lauch-Püree auf vorgewärmten Tellern verteilen und die Fischfilets mit der Soße darüber anrichten.