print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Empfohlen von IN FORM

Salat aus Buchweizen, Roter Bete und Orangen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Salat aus Buchweizen, Roter Bete und Orangen

Salat aus Buchweizen, Roter Bete und Orangen - Bunte Mischung, die richtig toll schmeckt

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
367
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Schon Hildegard von Bingen lobte den Dinkel im Mittelalter als ausgesprochen gesundes Getreide und empfahl ihn unter anderem zur Unterstützung der Verdauung und des Immunsystems.

Das zarte Hähnchenbrustfilet enthält reichlich hochwertiges Eiweiß, das unter anderem für den Muskelaufbau benötigt wird. Rote Bete punktet mit zellschützenden Antioxidantien, Buchweizen liefert viele Mineral- und Ballaststoffe.

Wer den Salat lieber vegetarisch genießen möchte, kann das Hähnchen durch im Ofen gebackenen Fetakäse oder gebratene Tofuscheiben ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein30 g(31 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K23,4 μg(39 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin18,1 mg(151 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium845 mg(21 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure269 mg
Cholesterin71 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
Jodsalz mit Fluorid
300 g
Rote Bete (vorgegart; vakuumverpackt)
1
rote Zwiebel
2
3 EL
40 g
weißer Pfeffer
1 Msp.
1 Msp.
½ TL
400 g
Hähnchenbrustfilet (2 Hähnchenbrustfilets)
1 EL
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BuchweizenJodsalzRote BeteZwiebelOrangePfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Buchweizen nach Packungsanleitung in Salzwasser gar kochen.

2.

Inzwischen Rote-Bete-Knollen halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

3.

Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Orangen schälen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Saft dabei auffangen und übrig gebliebenes Fruchtfleisch auspressen.

4.

Rote-Bete-Scheiben mit Buchweizen, 3/4 der Zwiebeln und 2 EL Orangensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen.

5.

Inzwischen restlichen Orangensaft, Zitronensaft, Crème fraîche, Salz, weißen Pfeffer, Zimt, Ingwer und Honig zu einer Marinade verrühren.

6.

Salat auf einer Platte anrichten und mit Orangenfilets belegen.

7.

Hähnchen unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Curry einreiben. Öl in einer Grillpfanne erhitzen und Hähnchen darin rundherum goldbraun braten. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Hähnchen in Scheiben schneiden, auf dem Salat verteilen und mit restlichen Zwiebeln und Petersilie bestreuen. Marinade dazu reichen.

Video Tipps

Wie Sie eine Orange gründlich schälen
Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten