Saté-Spieße mit Erdnuss-Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saté-Spieße mit Erdnuss-Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Erdnusssauce
150 g
ungesalzene, geschälte Erdnusskern
2 EL
1 TL
1
getrocknete rote Chilischote
1
Schalotte gehackt
4 EL
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
1 Prise
60 ml
Spieße
600 g
2
1
kleine rote Peperoni entkernt, fein gehackt
1
Schalotte fein gehackt
¼ TL
Kreuzkümmel gemahlen
¼ TL
Koriander gemahlen
2 EL
4 EL
2 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen, dann mit der Chilischote in einem Mörser fein zerstoßen.
2.
Schalotte in heißem Öl glasig schwitzen, Erdnusscreme, Curry, zerstoßene Erdnüsse mit Chili, Zitronenschale und -saft einrühren, mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und so viel Hühnerbrühe unterrühren bis die Sauce cremig ist.
3.
Rinderfilet in ca. 2 cm breite, dünne Streifen schneiden.
4.
Restliche Zutaten zu einer Marinade verrühren und die Fleischstreifen darin einige Stunden marinieren lassen, dann herausnehmen, abtropfen lassen, Marinade abstreifen und wellenförmig auf Holzspießchen stecken. Auf dem heißen Grill ca. 4 Min. grillen. (Oder in Öl in einer Pfanne braten. )
5.
Die Spieße mit Erdnusssauce servieren.