Scharfer Brotaufstrich aus Kürbis und Cranberries

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfer Brotaufstrich aus Kürbis und Cranberries
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
400 g
Kürbisfruchtfleisch Hokkaido-Kürbis
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
kleine rote Chilischote
2 TL
10 g
1 EL
getrocknete Cranberrys
½ TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Kürbisfruchtfleisch würfeln. Die Kartoffel waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Chili waschen, längs halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotte darin glasig anschwitzen. Die Kürbis- und Kartoffelwürfel zugeben und 1 Minute mit andünsten. Etwa 5 EL Wasser zugeben, den Deckel schließen und 20 Minuten weich dünsten. Aufpassen, dass es nicht anbrennt, nach Bedarf noch etwa Wasser zufügen, aber insgesamt so wenig Wasser wie möglich zugeben.

2.

In der Zwischenzeit die Mandeln und die Cranberries grob hacken und etwas davon für die Garnitur zurückbehalten. Nach Ende der Garzeit den Kürbis und die Kartoffeln pürieren und mit dem Limettensaft, Kurkuma und Salz abschmecken. Die gehackten Mandeln und Cranberries unterrühren und in Twist-off-Gläser füllen. Mit etwas von den gehackten Mandeln und Cranberries bestreuen. Die Gläser verschließen und in einen breiten Topf mit heißem Wasser stellen und bei einer Wassertemperatur von 80°C eine halbe Stunde pasteurisieren.

 
Das klingt echt lecker. Ich würde das gerne ausprobieren und auch als Mitbringsel verschenken. Wie lange ist der Aufstrich haltbar? Kann man ggf. Mandeln und Cranberries mitkochen damit es haltbar wird? Danke für die Auskunft und viele Grüße :-)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Mandeln und Cranberrys müssen nicht mitgekocht werden. Der Brotaufstrich hält in verschlossenen Gläsern bei kühler Lagerung 2-3 Monate.