Vegan für Genießer

Scharfes Kürbis-Chutney

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Scharfes Kürbis-Chutney

Scharfes Kürbis-Chutney - Schmeckt köstlich zu gegrilltem Fleisch oder Gemüse!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
172
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit Chili gewürzte Speisen schmecken nicht nur lecker sondern bringen einige gesundheitliche Vorteile mit sich. Für den meisten postiven Effekt ist der Scharfstoff Capsaicin, ein sekundärer Pflanzenstoff, verantwortlich. Es aktiviert die Hitzerezeptoren, daher kann man durch den Verzehr ins Schwitzen kommen. Zusätzlich erhöht es die Fettverbrennung, bringt unseren gesamten Stoffwechsel auf Touren, regt die Verdauung an und wirkt antibakteriell. 
Vor allem der orangefarbene Kürbis hat große Mengen Vitamin A  beziehungsweise Betacarotin zu bieten, das Haut, Haaren und der Sehkraft gut tut. Zudem wirkt das Vitamin antioxidativ und immunstärkend.

Das Chutney hält sich mindestens sechs Wochen im Kühlschrank. Es schmeckt lecker zu Burger, Braten, Fisch oder Ofengemüse. Probieren Sie es auch zu Käse und Raclette. Wenn Sie die Gläschen nett verpacken, kommt es auch immer gut als kleines Geschenk an. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien172 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker18,8 g(75 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K17,4 μg(29 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure66,8 μg(22 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C30,8 mg(32 %)
Kalium600,6 mg(15 %)
Calcium43,4 mg(4 %)
Magnesium25,3 mg(8 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod3,4 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure58,5 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium719 mg(18 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
4
2
2
2 cm
frische Ingwer
2
2 EL
100 ml
150 ml
100 g
2
2
½
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MuskatkürbisHonigRapsölIngwerTomateSchalotte
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, schälen, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnhemen, kalt abspülen, Haut abziehen, entkernen und ebenfalls klein würfeln. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

2.

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Chili, Kürbis, Schalotten, Ingwer und Knoblauch  2–3 Minuten bei mittlerer Hitze leicht anbraten. Mit Essig und Gemüsebrühe ablöschen. Honig, Tomatenwürfel, Nelken, Lorbeer und Zimt zugeben und unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze leicht dicklich einköcheln lassen (falls nötig noch ein wenig Wasser zugeben). 

3.

Zwischenzeitlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Gläser darin etwa 10 Minuten auskochen und anschließend trocknen lassen. Chutney mit Salz abschmecken und heiß in die sauberen Gläser füllen, gut verschließen, etwa 15 Minuten auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

 
Wieviel Knoblauch muss denn da ran?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Wir haben die 2 Knoblauchzehen nun in die Zutatenliste eingefügt.