print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Weihnachtsplätzchen

Schneeball-Plätzchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schneeball-Plätzchen

Schneeball-Plätzchen - Lockere Schoko-Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei!

Health Score:
Health Score
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
108
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade, desto besser für den Blutdruck, denn die enthaltenen Flavonoide halten diesen in Balance. Die hier verwendet Zartbitterschokolade hat einen Kakaogehalt von etwa 50 Prozent. Auch unser Gehirn profitiert von der Schokolade, denn Wissenschaftler fanden heraus, dass sie die Durchblutung im Gehirn fördert und wir so konzentrierter sind.

Gerne können Sie die Schneeball-Plätzchen mit weihnachtlichen Aromen versehen, hierfür zusammen mit dem Kakao Zimt, Nelken, Kardamom oder Koriander in den Teig einarbeiten. Bereiten Sie das klassische Rezept zu, dann können Sie die Schneebällchen auch das ganze Jahr über servieren. Sie passen zum Beispiel auch auf jede Kuchentafel.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien108 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker8,3 g(33 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,1 mg(0 %)
Kalium139 mg(3 %)
Calcium15 mg(2 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod0,8 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure3,6 mg
Cholesterin16 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Stück
125 g
50 g
weiche Butter
60 g
1 Prise
1 Prise
1
150 g
2 EL
1 TL
3 EL
75 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZartbitterschokoladeButterRohrzuckerVanilleSalzEi
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Backpapier

Zubereitungsschritte

1.

Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Butter mit dem Zucker, Vanille und Salz schaumig rühren. Ei und geschmolzene Schokolade unterziehen. Anschließend Mehl, Kakao, Backpulver und Milch untermengen. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, falls nötig die Milch- oder Mehlmenge etwas variieren. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.

2.

Vom Teig kleine Portionen abnehmen und zu Kugeln (ca. 2 cm Durchmesser) formen, leicht flach drücken, Oberseite im Puderzucker wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 
Der Geschmack der Plätzchen ist super, aber leider sahen sie nicht so aus, wie auf dem Foto. Im Ofen schmilzt der Puderzucker nämlich, sodass eine eher "eitrige" Farbe entsteht. Aber ich habe sie dann einfach nochmal - als sie noch recht warm waren - dick mit Puderzucker bestreut.
Schreiben Sie einen Kommentar