Schupfnudeln mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schupfnudeln mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Kräuterseitlinge oder Austernseitlinge
6 EL
2
Schalotten fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe fein gewürfelt
250 g
1 Bund
Pfeffer aus der Mühle
Für die Schupfnudeln
800 g
mehligkochende Kartoffeln
2
150 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
oder
800 g
Schupfnudel aus dem Kühlregal
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Schupfnudeln Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und in 30 Minuten garen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Abkühlen lassen. Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitzzulaufenden Enden formen.
2.
Die Schupfnudeln in reichliches kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Min. ziehen lassen, herausnehmen, in kaltes Wasser tauchen, dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
3.
Pilze putzen, halbieren oder vierteln. Rucola waschen, von groben Stielen befreien und klein schneiden. Tomaten waschen. Olivenöl erhitzen und die Pilze darin anbraten. Schalotten, Knoblauch und Tomaten zugeben und kurz mitdünsten. Zum Schluss den Rucola untermischen und mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Die Schupfnudeln im Butterschmalz goldbraun braten; mit der Pilzmischung auf Teller anrichten.