Schwarzwälder-Kirsch-Muffins

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarzwälder-Kirsch-Muffins
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 55 min
Fertig
Kalorien:
299
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien299 kcal(14 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium217 mg(5 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin178 mg
Zucker gesamt29 g(116 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für die Muffins
6
175 g
1 EL
6
75 g
50 g
40 g
40 ml
Butter für die Form
Für die Füllung
1 Glas
Schattenmorelle (680 g Inhalt)
50 g
2 TL
250 ml
20 g

Zubereitungsschritte

1.
Die Vertiefungen eines Muffinblechs ausfetten und ausbröseln (oder nach Belieben mit Papierförmchen auslegen). Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Die Eiweiße steif schlagen, Zucker und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Die Eigelbe unterziehen. Das Mehl, die Speisestärke und den Kakao vermischen, sieben über die Eimasse geben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Formen füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, in der Form etwas abkühlen lassen, dann am Rand behutsam lösen und die Muffins ganz aus den Formen nehmen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter geben.
3.
Die Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen und den Saft auffangen. 200 ml des aufgefangenen Kirschsaftes (ggf. mit etwas Wasser ergänzen) mit dem Zucker aufkochen lassen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und mit dem Schneebesen unter den Kirschsaft rühren. Andicken lassen. Die Kirschen dazugeben und umrühren, damit die Kirschen nicht zerdrückt werden. Nochmals aufwallen lassen, vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen. Die erkalteten Muffins jeweils einmal waagrecht durchschneiden. Die oberen Teile mit Puderzucker bestauben. Die unteren Böden mit Kirschwasser beträufeln. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und unter die Kirschmasse ziehen. Die unteren Boden dünn mit etwas Kirschsahne bestreichen. Die Deckel auflegen und leicht andrücken.