Seeteufel mit grünem und weißem Selleriepüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seeteufel mit grünem und weißem Selleriepüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
394
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien394 kcal(19 %)
Protein26 g(27 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D3,6 μg(18 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K95,8 μg(160 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure142 μg(47 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.077 mg(27 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren11,7 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin80 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Knollensellerie
Olivenöl zum Beträufeln
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Muskat
600 g Seeteufelfilet
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Sellerie schälen, halbieren und 8 dünne Scheiben abhobeln. Den Rest klein würfeln. Die Selleriescheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen knusprig backen. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Selleriewürfel mit der Brühe, der Sahne und etwas Muskat zugedeckt in ca. 20 Minuten weich kochen. Die Fischfilet in mundgerechte Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter bis auf einige zum Garnieren hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Petersilienblätter darin kurz knusprig frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Fischstücke im heißen Öl rundum ca. 4 Minuten braten, herausnehmen und warm halten.
2.
Die Selleriewürfel abgießen und in 2 Portionen teilen. Eine Hälfte mit der gehackter Petersilie pürieren. Die andere Hälfte ebenfalls pürieren. Beide Pürees mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Je eine Selleriescheibe mit etwas von dem grünen Selleriepüree und einem Seeteufelstück belegen, darauf wieder eine Selleriescheibe legen, etwas von dem hellen Püree darüber geben und erneut mit einem Seeteufelstück besetzen. Mit der frittierten Petersilie garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite